Unser Kunden-Login ist ein geschützter Bereich, der ausschließlich unseren registrierten gewerblichen Kunden zugänglich ist. Mit den entsprechenden Zugangsdaten können Sie unseren Online-Shop nutzen und das Kundenportal betreten. Geben Sie hier die Zugangsdaten ein, die Sie per E-Mail erhalten haben. Für Warenlieferungen darüber hinaus kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 03876 / 79290.

Warenkorb

Positionen: 0 0,00 EUR

80504

Abbildung ähnlich
Beschreibung
Info:

Die LORCH Handy-Serie ist konsequent auf die täglichen Anforderungen im praktischen Schweißeinsatz ausgelegt und basiert auf modernster Invertertechnologie mit adaptiver Regelungstechnik. Mit automatischem Hotstart, Anti-Stick-System und Arc-Force Regelung bringt die Handy-Serie alle beim professionellen Elektrodenschweißen wichtigen Funktionen zum Einsatz: Der Hotstart sorgt für äußerst perfekte Zündeigenschaften Das Anti-Stick-System verhindert das Festkleben der Elektrode Die Arc-Force-Regelung unterstützt den Schweißprozess mit einer erhöten Lichtbogenstabilität und optimiertem Werkstoffübergang Zusätzlich bietet die LORCH Handy-Serie herausragende 80 cm Sturzsicherheit, eine hervorragende Einschaltdauer, hohe Leistungsreserven und ab der Handy 150 auch die Möglichkeit zum WIG-Schweißen mit ContacTIG. Neu ist auch die amperegenaue Digitalanzeige der Handy 160 Serie, mit der Sie einfacher und exakter bedienen. Flagschiff der Handy-Serie ist Handy 200 mit der innovativen und patentierten MICOR-Technologie. Perfekt für Elektroden bis 5 mm, egal ob basisch, rutil oder Spezialelektroden – und wenn Sie brauchen, auch gekonnt CEL (Ø bis 3,2 mm)

Eigenschaften:

für Elektroden bis 4 mm mit automatischem HotStart, Anti Stick, ArcForce-Regelung und mehr Power für WIG mit ContacTIG und automatischem Gasmanagement

Lieferumfang:

Gerät im praktischen Montagepack inkl. Schweißplatzausrüstung, 3 m Elektroden und Massekabel 25 mm² Ø mit Elektrodenhalter und Massenklemme, Schlackenhammer, Drahtbürste, Schweißschild EN166 und Schweißgläser DIN 4646-47, zusätzlich mit WIG-Set - bestehend aus: WIG-Vertilbrenner 4m, Wolfram-Elektrode, Druckminderer mit Mengen- und Inhaltsmanometer, steckbarer Gasschlauch, alles im praktischen Koffer mit Inneneinteilung, mit Netzkabel, Schuko-Stecker und Tragegurt, Steckerbuchse 13 mm

Elektrodenschweißen Verfahrenstechnik: Der elektrische Lichtbogen brennt zwischen dem Werkstück und einer abschmelzenden Elektrode. Die Elektrode liefert also gleichzeitig den Zusatzwerkstoff. Die Stabelektrode wird in einen Elektrodenhalter eingespannt und vom Schweißer an der Nahtstelle geführt. Stabelektroden sind im Allgemeinen umhüllt. Die Umhüllung schmilzt ebenfalls ab und schützt durch freiwerdende Gase und als Schlacke das Schmelzbad und den Lichtbogen vor dem Zutritt der Außenluft. Nach dem Erkalten des Schmelzbades wird die Schlacke entfernt. Inverterschweißgeräte haben besonders gute Schweißeigenschaften und sind daher auch für Sonderelektroden gut geeignet. Beinahe alle schweißbaren Materialien können mit Stabelektroden geschweißt werden, z.B. Baustahl, Kesselstahl, Röhrenstahl, Stahlguss, Edelstahl, Hartauftragungsstähle usw. Elektroden-Schweißen ist einfach und sicher. Die kompakten Geräte sind problemlos zu handhaben und einfach zu transportieren. Da kein Gas erforderlich ist, kann auch im Freien, selbst bei Wind geschweißt werden. Elektroden-Schweißgeräte werden in allen Bereichen, von der Industrie bis zum Handwerk eingesetzt.WIG-Verfahrenstechnik: Beim WIG-Verfahren (WIG=Wolfram-Inert-Gas) brennt der elektrische Lichtbogen zwischen der nicht abschmelzenden Wolfram-Elektrode und dem Werkstück. Der Lichtbogen ist sehr intensiv und kann sehr gut geführt werden. Ein separat zugeführtes Argon-Schutzgas schützt den Lichtbogen und die Schweißzone vor dem Zutritt der Atmosphäre. Falls erforderlich wird ein Zusatzwerkstoff von Hand oder mit einer speziellen Kaltdrahtzufuhr zugegeben. Stahl, Edelstahl, Kupfer, Titan u.a. werden mit Gleichstrom geschweißt. Die Elektrode ist am Minuspol angeschlossen und spitz zugeschliffen. Aluminium, Magnesium sowie deren Legierungen werden, um die Oxidhaut aufzureissen, ausschließlich mit Wechselstrom geschweißt. Die Vorteile des WIG-Schweißens: Die einfache Handhabung und eine gute Beherrschbarkeit des Lichtbogens ermöglichen ein sehr komfortables und sauberes Arbeiten. Die geringe Verzunderung des Werkstücks, die schmale Schweißzone, der Wegfall von Flussmitteln und der spritzerfreie Lichtbogen sorgen für saubere, exakte Nähte ohne Schlackeneinschlüsse und ohne Nacharbeit.

Funktionen:
Kurztext

Schweißinverter Handy 180 WIG u. Elektr.-Montagepack
Schweißinverter H180 | WIG/Elektroden-Montagepack

Preise
Verkaufspreis (je 1 Stück) 1.329,00 EUR
Verkaufspreis (inkl. MwSt.) 1.581,51 EUR
Mindestbestellmenge
Bestellschritt
1 Stück
1 Stück
Verfügbarkeit
Verfügbarkeit
Merkmale
Bedienkonzept
BasicPlus
Elektrode (MMA)
5-150 A
WIG
5-180 A
Ø (MMA)
1,5 - 4
ED 100% (40° C)
115 A
ED 60% (40° C)
135 A
ED max. Strom (40° C)
40 %
Netzspannung
1~230 V
Zulässige Netztoleranz
+15% / -25%
Netzabsicherung, träge
16 A
Maße (LxBxH)
337x130x211 mm
Typ
Handy 180
Gewicht
5,7 kg
eClass
21080701

Zubehörempfehlung für Sie:

731714554
Latzhose Proban Gr.54 m-grau | 100%BW 460g/m² 11611-2/A1
57,50 EUR 51,95 EUR
(61,82 EUR inkl. MwSt.)
71030300
Handschuh f. Schweisser CAT.2 | Kombileder 5 Finger Gr.10/35cm
5,20 EUR 3,40 EUR
(4,05 EUR inkl. MwSt.)
8053417
WIG-Brenner LTV 1700 4m 3550 | bis DC 150 / AC 120 A
99,00 EUR
(117,81 EUR inkl. MwSt.)
Steinke KG Fachgroßhandel für Eisenwaren, Werkzeuge und Industriebedarf | Eichhölzer Weg 20 | 19348 Perleberg